Drucken

klassische Bolognese

Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 2 Stunden 30 Minuten
Arbeitszeit 2 Stunden 15 Minuten
Autor kitchen-love

Zutaten

  • 600 g Rinderhackfleisch
  • 1 EL Kokosöl
  • 3 mittelgroße Karotten
  • 3 Stangen Staudensellerie
  • 3 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Ahornsirup
  • 300 ml Rotwein
  • 1200 g (3 Dosen) gehackte Tomaten (oder frische)
  • 2 TL Salz
  • 1 TL Pfeffer
  • 1 EL getrocknete italienische Kräuter

Anleitungen

  1. Knoblauch und Zwiebeln schälen und anschließend klein würfeln. Der Knloblauch kann auch durch eine Knoblauchpresse gepresst werden.

  2. Karotten schälen und Stangensellerie waschen. Anschließend beides mit einer Küchenraspel fein Raspeln oder in einer Küchenmaschine zerkleinern. Das Gemüse sollte am Ende wirklich klein geschnitten sein.

  3. 1 EL Kokosöl in einem großen Topf auf dem Herd erhitzen und Hackfleisch ca. 5 Minuten unter ständigen rühren anbraten.

  4. Das vorbereitete Gemüse dazu geben und kräftig mit anbraten bis die gesamte Flüssigkeit verdampft ist. Dies kann 15-20 Minuten dauern. Dabei ständig rühren und den Röstansatz vom Boden des Topfes mit einem Pfannenwender lösen.

  5. Anschließend mit ca. 100 ml Rotwein ablöschen und weiter braten lassen, bis wieder die gesamte Flüssigkeit verdampft ist. Dabei immer wieder rühren und den Röstansatz vom Boden lösen.

  6. Diesen Vorgang noch zwei mal wiederholen, bis der Rotwein aufgebraucht ist und das Fleisch und das Gemüse tolle Röstaromen gebildet haben.

  7. Zum Abschluss des Anbratens alles mit dem Ahornsirup ablöschen und die Tomaten dazu geben.

  8. Hitze am Herd reduzieren und alles bei geschlossenem Deckel für mindestens 2 Stunden leicht köcheln lassen. Dabei Gelegentlich umrühren, damit nichts anbrennt.

  9. Zum Abschluss alles mit Salz, Pfeffer und Kräutern würzen, abschmecken und servieren.

Rezept-Anmerkungen

Die Sauce passt ganz prima zu jeglichen Beilagen wie Reis, Quinoa, Hirse, Nudeln etc...

Sie eignet sich auch hervorragend für Lasagne.