Drucken

Kokostorte vom Feinsten

Vorbereitungszeit 1 Stunde
Zubereitungszeit 1 Stunde
Autor kitchen-love

Zutaten

Kecksboden

  • 100 g Dinkelvollkornmehl (oder Dinkelmehl)
  • 50 g gemahlene Nüsse
  • 50 g Kokosöl
  • 50 g Kokosblütenzucker oder Birkenzucker (oder Rohrohrzucker)
  • 50 g Apfelmus
  • 1 TL Backpulver

Schokoladenbiskuit

  • 200 g Dinkelmehl
  • 100 g Ahornsirup
  • 100 g Apfelmus
  • 50 g Kokosöl
  • 200 ml Sprudelwasser
  • 25 g Kakao
  • 1/4 TL Natron
  • 1 TL Backpulver

heller Biskuit

  • 200 g Dinkelmehl
  • 100 g Ahornsirup
  • 100 g Apfelmus
  • 200 g Sprudelwasser
  • 50 g Kokosöl
  • 1/4 TL Natron
  • 1 TL Backpulver

Creme und Toppings

  • 2 Dosen Kokosmilch Vollfett 90% (gekühlt)
  • 2-3 EL Ahornsirup (je nach Süßlust und Obstsorte)
  • 500 g frisches, reifes Obst Erdbeeren, Heidelbeeren, Himbeeren, Mango, Nektarinen, Pfirsiche, Aprikosen
  • 2 EL Marmelade nach Wahl (ich wähle eine Sorte die zu meinen Früchten passt)
  • 2 EL Kokosraspeln zum Verzieren

Anleitungen

Vorbereitung: Kokosmilch am Abend vor der Zubereitung der Torte in den Kühlschrank stellen, so dass sich der feste Teil vom Flüssigen absetzt.

Nussboden:

  1. Alle Zutaten für den Nussboden in eine Schüssel oder Küchenmaschine geben und zu einem glatten Teig kneten.

  2. Backofen auf 175° Umluft einschalten und vorheizen.

  3. Eine Springform mit 26cm mit 1 EL Kokosöl einfetten und mit 1 TL Mehl bestäuben, so dass sich der Boden nach dem Backen gut aus der Form lösen lässt. Anschließend den Nussteig gleichmäßig darauf verteilen und mit den Fingern fest drücken.

  4. Nussboden ca. 15 Minuten im vorgeheizten Ofen backen. Anschließend heraus nehmen, auf ein Kuchengitter heben und abkühlen lassen.

Biskuits:

  1. Die Biskuits werden einzeln gebacken.

  2. Alle Zutaten für den Biskuit in eine Schüssel oder Küchenmaschine geben und zu einem glatten Teig verrühren. Wenn ihr Schokoladenbiskuit möchtet, einfach Kakao hinzugeben.

  3. Backofen auf 175° Umluft einschalten und vorheizen.

  4. Eine Springform mit 26cm mit 1 EL Kokosöl einfetten und mit 1 TL Mehl bestäuben, so dass sich der Boden nach dem Backen gut aus der Form lösen lässt. Anschließend den Teig in die Form füllen und glatt streichen.

  5. Biskuit ca. 20 Minuten im vorgeheizten Ofen backen. Stäbchenprobe durchführen. Hierfür mit einem Holzspieß in die Mitte des Kuchen stechen. Befinden sich keine Teigreste mehr an eurem Stäbchen, ist er fertig gebacken. Falls doch, Backzeit um 5 Minuten verlängern und nochmals Stäbchenprobe durchführen.

  6. Den fertig gebackenen Boden aus dem Ofen holen, kurz abkühlen lassen und anschließend vorsichtig aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter vollständig abkühlen lassen.

  7. Falls ihr einen weiteren Boden möchtet, dann diesen genauso zubereiten wie oben beschrieben.

Creme und Fertigstellung:

  1. Die Böden müssen für die weitere Verarbeitung komplett ausgekühlt sein. Diese können auch schon am Abend vorher vorbereitet und gebacken werden. So ist das Fertigstellen der Torte noch schneller erledigt.

  2. Obst vorbereiten. Dieses waschen, ggf schälen und je nach Sorte klein schneiden. Mangos, Nekatarinen, Aprikosen und Pfirsiche empfehle ich euch in feine Scheiben zu schneiden.

  3. Nussboden auf eine Tortenplatte geben und mit Marmelade bestreichen.

  4. Anschließend den ersten Boden auf den mit Marmelade bestrichenen Nussboden heben.

  5. Für die Creme die Kokosmilch aus dem Kühlschrank holen. Dose öffnen und den festen Teil aus der Dose in eine Schüssel geben. (Habt ihr nur einen Biskuit gebacken, dann benötigt ihr auch nur eine Dose Kokosmilch.)

  6. Die Kokoscreme mit 2-3 EL Zucker eurer Wahl verrühren. Anschleißend abschmecken, ob sie euch süß genug ist.

  7. Die Hälfte der Creme auf euren vorbereiteten Biskuit streichen.

  8. Anschließend mit der Hälfte der Früchte belegen.

  9. Den zweiten Biskuit vorsichtig auf eurer Obst heben.

  10. Mit der restlichen Creme bestreichen und mit den restlichen Früchten belegen und mit Kokosraspeln verzieren.

  11. Zum Abschluss die Torte mindesten 2 Stunden gut durchkühlen lassen.

Rezept-Anmerkungen

Backt ihr nur einen Biskuit, dann benötigt ihr nur eine Dose Kokosmilch und nur die Hälfte an Obst.

Die Torte sollte immer gut gekühlt werden.